Prunksitzung

Die Prunksitzungen der Karnevals-Union Miesau stellen ein Highlight in der Westpfalz dar und bilden in Miesau den Höhepunkt der Kampagne. Hierbei ist insbesondere hervorzuheben, dass die KUM überwiegend mit eigenen Aktiven arbeitet und Gastauftritte nur in Ausnahmefällen als besondere Schmankerl in das meist vierstündige Programm integriert. Das Programm bietet eine große Vielfalt, obwohl deutlich zu erkennen ist, dass in Miesau gut und gerne getanzt wird. Dennoch werden auch Büttenredner mit bunt gemixten Themen und Musik vom Feinsten geboten. Die Gardemädchen bleiben aber einfache Spitze! So ist es nicht verwunderlich, dass die Stimmung in der Miesauer Turn- und Festhalle stets ausgelassen ist und die KUM die närrischen Bretter in der gut gefüllten Halle krachen lässt. So wurden Schnee und Eis in der kalten Jahreszeit schon des Öfteren vergessen.
Die charmante Sitzungsleitung trägt in jedem Jahr zu einem kurzweiliger Abend bei. Im Zentrum der Prunksitzung stehen stets die Garde-und Schautänze der Miesauer Aktiven und das zu Recht: Die Gardemädchen der Jugend-, Junioren- und Prinzengarde sowie Mariechen und Tanzpaare strahlen Fasnacht pur aus und liefern sportliche Höchstleistung. Mit besonderer Kreativität wird das Publikum immer wieder in den Schautänzen der Bambinis, der mammamias, der Kumbalas und insbesondere der Prinzengarde, die auch amtierender Pfalzmeister ist, konfrontiert. Seit dem Jahr 2010 bereichert zudem die KUM-Band, ein neuer Stern am Miesauer Fasnachtshimmel mit ihrer erfrischend stimmgewaltigen Sängerin, das Programm und lässt die Stimmung im Saal und die Narren auf die Stühle steigen. So kann gesagt werden, dass in Miesau alles geht! Nur wenige Gäste lassen sich durch Schnee und Eis abschrecken. Auch das ist ein Zeichen für das gesunde Klima, das die KUM verbreitet.

Den Abschluss jeder Prunksitzung bietet traditionell das KUM-Lied.